AG Buch&Kunst

Seit März 2011 hat die AG Buch&Kunst die Veranstaltungs- und Ausstellungsorganisation in der Büchereizweigstelle Warmbronn übernommen.

Ausstellungen und Lesungen in der Büchereizweigstelle Warmbronn 2019:


Berufen – Einblicke in Moses Leben

Schuhkarton-Dioramen der Drittklässler 2018/19 der Grundschule Warmbronn

Vernissage
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 17:30 Uhr
Büchereizweigstelle Warmbronn

Der Gemeindeverein Warmbronn und die Büchereizweigstelle Warmbronn laden ein.

Ausstellungsdauer: 12. Dezember 2019 – 17. Januar 2020
Öffnungszeiten: Di. und Fr. 10 – 12 und 15 – 18 Uhr
Weihnachtsferien, 24. bis 31. Dezember 2019 geschlossen

Tel. 071 52.990-16 208
www.stadtbücherei.leonberg.de www.onlinebibliothekBB.de

Im vergangenen Schuljahr haben die dritten Klassen der Grundschule Warmbronn als fächerübergreifendes Projekt des Religions- und Kunstunterrichtes an einem Bibelpreis der Ev. Landeskirche teilgenommen. In Schuhkartons gestalteten die Schüler*innen Stationen und Szenen aus der „Geschichte Mose“ und stellten in der Art eines Dioramas Moses Leben nach. Selbstverfasste Texte erläutern die individuellen Kartondarstellungen. Diese interessanten Darstellungen und Erläuterungen sind nun in der Bücherei Warmbronn zu sehen.

Begrüßung: Hildegard Hoene und Helga Ley, Gemeindeverein Warmbronn e.V. Einführung: Monika Wenger, Schulleiterin 


Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft

Will man denn wirklich hinfahren – zu denen oder denen?
Wie könnte man es verhindern, ohne einen Streit vom Zaun zu brechen?
Und da sind sie alle wieder: Die nervige Tante, der streitlustige Schwager und – ach was!
Jedenfalls Opa kriegt heuer nichts mehr zu trinken – oder doch?

Na mal sehen – oder besser hören am 1. Dezember in der Stadtbücherei Zweigstelle Warmbronn.

Es liest Ernst Konarek

Setzen Sie sich wie jedes Jahr zu uns und genießen Sie den Abend der Vorweihnachtszeit.

Wo: Büchereizweigstelle Warmbronn, Planstr. 1
Am: 1. Dezember 2019
Um: 17:00  Uhr
Eintritt: 7,- Euro
Karten:  ab 12. November 2019 in der Büchereizweigstelle Warmbronn
Di. und Fr. 10 -12 und 15 -18 Uhr
Telefon: 071 52 . 990-16208

Veranstalter: Stadtbücherei Leonberg und  Gemeindeverein Warmbronn e.V.


Intuitionen

Für Karin Liedtke ist Kunst Meditation, denn sie malt ohne ein bewusstes Ziel. Ihre Bilder entstehen aus ihren Empfindungen heraus, ganz spontan. Es entwickeln sich so intensive Erlebnisse, die dann unmittelbar auf dem Malgrund ihren Niederschlag finden. Dabei entsteht ein Spannungsfeld zwischen abstrakten und gegenständlichen Bereichen. Spannend sind die in ihren Variationen nie endenden Auseinandersetzungen mit Linie, Fläche und Farbe.
Ausstellungseröffnung: Freitag, 11. Oktober, um 19:00 Uhr
Ausstellung bis 06. Dezember 2019

Öffnungszeiten:
Di. und Fr., 10 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr, 1. November geschlossen

Ort:
Stadtbücherei Zweigstelle Warmbronn

Veranstalter:
Stadtbücherei Leonberg und Gemeindeverein Warmbronn e.V.


„Licht und Schatten“, Thema der diesjährigen Warmbronner Biennale, hat auch die Erzieher/innen des Kinderhauses Warmbronn begeistert. Gemeinsam mit den Kindern der einzelnen Gruppen haben sie sich Gedanken zum Thema gemacht und mit viel Kreativität, Finger- fertigkeit und künstlerischem Talent altersgerechte Gemeinschaftsarbeiten erstellt, die nun in der Stadtbücherei Zweigstelle Warmbronn ausgestellt werden.


5. Warmbronner Biennale

Unser aller Leben hat Sonnen- und Schattenseiten. Ihre gemeinsame Existenz ermöglicht es uns, Perspektiven zu erkennen und Lebenssituationen einzuordnen. Licht und Schatten stehen im ständigen Dialog. Sie können bestaunen, wie vielfältig über 20 Kunstschaffende das diesmalige Motto „Licht und Schatten“ in Szene gesetzt haben, ob als Malerei oder Grafik, als Fotografie oder Skulptur oder wieder anders. Auf der Vernissage haben Sie die Möglichkeit, mit den Künstlerinnen und Künstlern in Dialog zu treten.


Kindertheater TamBambura
„Die Bienenkönigin“

Das Theater TamBambura spielt für Kinder und andere Menschen ab 4 Jahren eine außergewöhnliche Märchenaufführung: eine stimmungsvolle Mischung aus

Figuren-, Papier- und Bewegungstheater mit Gesang, Klängen und Live-Musik.

Drei Königssöhne ziehen durch die Welt. Immer wieder rettet der Jüngste, den die anderen „Dümmling“ nennen, verschiedene Tiere, wie Ameisen, Enten und Bienen vor seinen älteren Brüdern.

Als es darum geht drei schwierige Aufgaben zu lösen, um das Schloss zu entzaubern, helfen die Tiere, zu allerletzt die Bienenkönigin dem Jüngsten in seiner Not. Nur so werden die Königstöchter aus dem Schlaf befreit…
Das Theaterstück vermittelt die Liebe zur Natur und die Achtung vor den Lebewesen auf der Erde, im Wasser und in der Luft … und wie mit Mut und Entschlossenheit viel Gutes erreicht werden kann.

Für Zuschauer ab 4 Jahren
Dauer: ca. 45 Minuten


Leonberger Kulturveranstaltungskalender 2019

Petra Steidel Wokeck
Fotokunst zum Thema aufgeblüht/ausgesät

Flower Power in der Warmbronner Bücherei: Petra Steidel Wokeck stellt ihre Fotokunst aus

Schöner hätte die erste Ausstellung des Jahres in der Warmbronner Bücherei nicht beginnen können! Mit der Fotografin und Malerin Petra Steidel Wokeck haben das engagierte Büchereiteam und der Warmbronner Gemeindeverein eine ganz besondere Künstlerin eingeladen, die vom ersten Vorsitzenden des Gemeindevereins, Klaus Hein, in dem Fachwerkhaus herzlich willkommen geheißen wurde.

Die unglaubliche präzise und doch märchenhafte Darstellung der Blumen und Pflanzen verblüffen die zahlreichen Besucher der Vernissage am Freitag. Wie kann es sein, dass ein Foto eine Tulpe schweben lässt oder das unscheinbare Silberblatt in ein Schmuckstück verwandelt? Das gelingt der Künstlerin aus Stuttgart- Degerloch mit einer speziellen Vergrößerung, einer ambitionierten Ausleuchtung und einer meisterhaft gekonnten Drucktechnik.

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Wie gut Fotokunst und Literatur zusammenpassen beweisen nicht nur einige mit Handschriften kombinierte Fotos im Stil der Sibylla Merian, sondern auch die Lesung von Philipp Wokeck, dem Schwiegersohn der Künstlerin. Die kurzen Texte von Christian Wagner, Eva Strittmatter oder Virginia Woolf haben genial zu der fabelhaften Blütenwelt gepasst.


Ausstellungen und Lesungen in der Büchereizweigstelle Warmbronn 2018:


Adventslesung mit Ernst Konarek
Zum zwanzigsten Mal zu Gast in Warmbronn.
Ein Bericht vom Sonntag, den 2. Dezember 2018

Bei den meisten Menschen geht es in der Vorweihnachtszeit doch eher etwas hektisch zu. Nicht so bei der 20. Adventslesung mit Ernst Konarek in der Teilortsbücherei Warmbronn am vergangenen Sonntagnachmittag. Ausverkauft und bis auf den letzten Platz gefüllt, lauschten dort fast hundert Interessierte den humorvollen Ausführungen des beliebten Schauspielers. Er las aus verschiedenen Geschichten, die die Besucher auf die Weihnachtszeit einstimmten: Von der übereifrigen Schwiegermutter, die ihre Liebsten derart übertrieben mit allerlei Köstlichkeiten wie Krabbensuppe und Gans mit Rotkohl und Knödel verköstigen wollte, dass sie alle mehr als genug vom Weihnachtsessen hatten, über Weihnachtsbesuche eines streitenden Ehepaares im Zug bis hin zum deutschen Opa, der sich zum Weihnachtfest von brasilianischen Schönheiten am Stand von Rio verwöhnen ließ.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Zum Vergrössern der Slides bitte auf das Bild klicken.

Kurzweilig, amüsant und aus dem Leben gegriffen, gewürzt mit ein wenig Ironie, so seine Geschichten. Konareks satirischer Umgang mit allen Themen rund um das Fest brachte den Zuhörern den Sinn dieser Zeit viel näher als Millionen strahlender Minikerzchen am Tannenbaum. Helga Ley von der AG Kunst und Buch des Gemeindevereins Warmbronn bedankte sich bei Ernst Konarek für seine langjährige Treue. Mit Glühwein, Weihnachtsgebäck und angeregten Gesprächen endete die traditionelle Veranstaltung und erfreut sich bei den Warmbronnern anhaltender Beliebtheit. Die Adventslesung wird niemals langweilig und gern von beiden Seiten auch im nächsten Jahr fortgesetzt.


Weitere Veranstaltungen und Ausstellungen der Stadtbücherei Leonberg.
Hier … 


Kontakt

Hildegard Hoene
Tel. 071 52.566 92 31

Helga Ley
Tel. 071 52.443 88