Backhaus

»Brot selbstbacken« ist eine Tradition, die wir gerne erhalten wollen. Seit 1848 wird in unserem Backhaus gebacken. Als 2006  die Schließung des städtischen Backhauses geplant wurde, haben wir das verhindert und uns bereit erklärt, Kosten und Betrieb zu übernehmen.

Das »Backgeld« für die Nutzung beträgt 5 Euro. Bei Festen wird das „Backgeld“ individuell vereinbart. Frühzeitige Anmeldung bei der Ortschaftsverwaltung (Sprechzeiten: Mo. 8 – 12 Uhr, Mi. 8 – 12 Uhr, Do. 8 – 12 Uhr und 16 – 18 Uhr, Tel. 071 52.990-162 02) wird empfohlen. Trockenes Holz wird von den Nutzern mitgebracht.


 

Gläserne Produktion im Backhaus
Sie wollten schon immer wissen, wie Backen im Backhaus geht? Oder wie man einen Zwiebelkuchen und Brot macht? Am Samstag, 07. Oktober 2017 gibt das Backhausteam die Möglichkeit, im Backhaus hinter die Kulissen zu schauen – und wer möchte, darf gerne mit Hand anlegen. Ab 13:00 Uhr geht es los. Ab 16:30 Uhr kann leckerer Zwiebelkuchen und ab 17:15 Uhr frisches Brot genossen werden.

Gläsernes Backhaus

 

Backhausfest
Alle zwei Jahre im Herbst veranstaltet der Gemeindeverein das Backhausfest. Der Erlös wird für die Betriebskosten und den Unterhalt des Backhauses eingesetzt.

Bilder vom Backhausfest 2016. Hier …

Nächstes Backhausfest
Oktober 2018